+49 (0) 7841 68413-0

Mo.- Fr.: 9:30 - 18:30 Uhr & Sa.: 9:30 - 16:00 Uhr

Version française

Klassischer herbstlicher Zwiebelkuchen

Unsere Herbstrezepte #2

Der Zwiebelkuchen gehört zum Herbst, wie der neue Wein zum Zwiebelkuchen gehört. Wir haben hier auch eine sehr klassische Variate für Sie herausgesucht, so schmeckt er uns am besten.

 

Zutaten für 24 Portionen

Für den Teig

  • 375 Gramm Mehl (Type 550)
  • Eine Prise Salz
  • 0,75 Würfel Hefe (frisch)
  • 0,5 TL Zucker
  • 125 Milliliter Öl
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • Fett (für das Blech)

Für den Belag

  • 2 Kilogramm Gemüsezwiebel
  • 100 Gramm Butter
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 5 Eier
  • 350 Gramm Crème fraîche
  • 75 Gramm Speck (geräuchert, durchwachsen)

Zubereitung

Für den Teig

Mehl und ½ TL Salz mischen. Hefe zerbröseln und mit dem Zucker in 150 ml lauwarmem Wasser unter Rühren auflösen.

Hefemischung und Öl zum Mehl gießen. Alles mit den Knethaken des Handrührers verkneten. Abgedeckt 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.


Für den Belag

Zwiebeln schälen und klein würfeln. Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.


Eier und Crème fraîche mit einem Schneebesen verrühren, würzen und unter die Zwiebeln rühren. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.


Teig nochmals mit den Händen kneten, auf wenig Mehl in Größe der Fettpfanne ausrollen. Teig in die gefettete Fettpfanne legen und rundherum einen 3-4 cm hohen Rand formen. 5-10 Minuten gehen lassen.


Zwiebelmischung auf dem Teig verteilen. Den Speck würfeln und darüberstreuen. Im Ofen etwa 35-40 Minuten backen, dabei nach etwa 20 Minuten abdecken.

 

Quelle: brigitte.de

 

 

Alle Rezepte ansehen

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
9:30 - 18:30 Uhr
Samstag
9:30 - 16:00 Uhr

Kundenmeinungen

Erfahrungen & Bewertungen zu Küchen Baum e.K.

Rückruf